ZeitOase® Cuxhaven

20150518 ZOCUX KaffeerundeDie ZeitOase Cuxhaven, in den barrierefreien Räumlichkeiten des Weserpflegedienstes, ist ein Ort der Begegnung, an dem sich Zeit- und Dank-Stifter:innen regelmäßig treffen und austauschen. Zeit zu teilen macht das Leben lebendiger und reicher.

An den wöchentlichen Stiftungsnachmittagen bei Kaffee und Kuchen entstehen schnell neue Kontakte und Freundschaften. Beim Spielen und Basteln, bei Sitztanz und Gesang oder beim Gedächtnistraining wird immer viel miteinander erzählt und gelacht.

Einmal in der Woche kochen die Zeit-Stifter:innen Mittagessen. Das Zubereiten macht ihnen viel Freude und das anschließende Genießen mit den Dank-Stifter:innen lädt zum Plaudern und in Erinnerungen schwelgen ein.

Höhepunkte, auf die sich alle besonders freuen, sind das Zusammensein am Heiligabend und andere Feste im Jahreskreis, Geburtstage und Jubiläen. Auch persönliche Gedenktage finden in unserer ZeitOase Raum.

Zeit- und Dank:stifterinnen - egal ob rollstuhlfahrend oder gut zu Fuß - zehren noch lange von den Erlebnissen bei gemeinsamen Ausflügen in die nähere oder weitere Umgebung.

Wer auf der Suche nach Gemeinschaft ist oder sich ehrenamtlich als Zeit-Stifter engagieren möchte, ist in der Zeit-Oase® Cuxhaven herzlich willkommen.

Schauen Sie auf unseren Terminkalender oder nehmen Sie direkt Kontakt zu mir auf.

 

 

Portrait Walther kl

Cornelia Walther / Koordinatorin ZeitOase® Cuxhaven

Es hat mich oft traurig gemacht zu beobachten, wie sich ältere und kranke Menschen immer mehr von ihren sozialen Kontakten zurückziehen, weil sie den dort gebotenen Aktivitäten nicht mehr gewachsen waren. In der ZeitOase® Cuxhaven hoffe ich, mit vielen netten Zeit-Stiftern diesen Menschen einen neuen fröhlichen Ort der Begegnung zu schaffen - mit auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Aktivitäten. Die ZeitOase® soll sowohl den Dank-Stiftern, als auch den Zeit-Stiftern Freude bereiten und ihr Leben bereichern. Vor diesem Hintergrund freue ich mich über die großartige Unterstützung, die uns in der Kooperation mit der Weser-Pflege in Cuxhaven zu Teil wird.

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht

Dornroschenschlaf

Seit März lag die ZeitOase Cuxhaven im Dornröschenschlaf. Immer höher wurde die Dornenhecke um sie herum.

Bevor sie undurchdringlich wurde, haben wir nun mehrere kleine Wege gebahnt, dort die meisten Dornen entfernt. So ist die ZeitOase zu neuem Leben erwacht.
Zweimal schon trafen sich Kleingruppen im Weser Wohnpark um gemeinsame Stunden zu verbringen. Nur unter strengen Auflagen können dort zwei Mal wöchentlich für nur jeweils 6 Dank-Stifter Treffen stattfinden.

Um auch den weiteren Zeit- und Dank-Stifter wieder gemeinsame Zeit zu ermöglichen, trifft man sich nun vorübergehend zusätzlich 1 Mal wöchentlich nach den vorgeschriebenen Regeln in einem Restaurant.

War das eine Freude bei unserem ersten Treffen am 30. September (bis Oktober wollten wir nicht warten) – endlich wieder heraus aus der Einsamkeit, endlich wieder realen Kontakt zusätzlich zu Telefonaten und Briefen.

Viel gab es zu erzählen, das war ein reges Unterhalten. Alle verhielten sich regelkonform, um auch zukünftig wieder gemeinsame Stunden verbringen zu können.
Bei den beliebten Spielerunden wurde wieder viel gelacht. Manche hatten das Glück beim Spiel gepachtet – oder haben sie vielleicht in der langen Corona Pause heimlich geübt? Andere mussten erst ein wenig üben, um sich ins Spiel zu finden. Man vergisst halt doch mal etwas, wenn man es lange nicht tut. Wie auch immer – beglückt waren alle.

Endlich wieder Gemeinsamkeit! Wir freuen sich nun schon auf die weiteren Treffen.

Aller Hoffnung ist, dass alle Dank- und Zeit-Stifter:innen weiterhin gesund durch diese Corona-Zeit kommen und man bald auch wieder in den Räumen des Weser Wohnparks zusammen kommen kann – denn dort fühlen sie sich wie zuhause.

Cornelia Walther

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.