Signet gruen

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

ZeitOase Torgau

DIEHL-ZESEWITZ-STIFTUNG Torgau 018Die ZeitOase Torgau ist ein Ort der Begegnung, an dem sich Zeit- und Dank-Stifter:innen regelmäßig treffen und austauschen. Zeit zu teilen macht das Leben lebendiger und reicher. An den wöchentlichen Stiftungsnachmittagen bei Kaffee und Kuchen entstehen schnell neue Kontakte und Freundschaften. Beim Spielen und Basteln, bei Sitztanz und Gesang oder beim Gedächtnistraining wird immer viel miteinander erzählt und gelacht.

Einmal in der Woche kochen Zeit- und Dank-Stifter:innen zusammen Mittagessen. Das gemeinsame Zubereiten und Genießen lädt zum Plaudern und in Erinnerungen schwelgen ein.

Höhepunkte, auf die sich alle besonders freuen, sind das Zusammensein am Heiligabend und andere Feste im Jahreskreis, Geburtstage und Jubiläen. Auch persönliche Gedenktage finden in unserer ZeitOase Raum.

Zeit- und Dank-Stifter:innen – egal ob rollstuhlfahrend oder gut zu Fuß – zehren noch lange von den besonderen Erlebnissen bei gemeinsamen Ausflügen in die nähere oder weitere Umgebung.     

DIEHL-ZESEWITZ-STIFTUNG Torgau 087Jede und jeder ist herzlich willkommen! Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Freude daran haben, Menschen zu besuchen, Feste vorzubereiten oder einfach Ihre Zeit mit uns zu teilen – Sie sind herzlich eingeladen, werfen Sie einfach einen Blick in unseren Terminkalender oder nehmen Sie direkt Kontakt zu mir auf.

 

IMG 9107

Christine Kewitz / Koordinatorin ZeitOase® Torgau

Mit viel Freude und Energie setze ich mich für eine Gemeinschaft unter Menschen ein, die oft von der Gesellschaft isoliert leben. Bedürfnisse, die ich sehe, erdrücken mich nicht mehr, weil ich weiß, dass ich etwas verändern kann. Das gelingt mir durch die Hilfe Vieler, die sich ehrenamtlich engagieren – mit ihren Händen, ihrem Verstand und mit ihrem Herzen. Mein Wunsch ist es, das die ZeitOase® Torgau für jeden in der Stadt und darüber hinaus zu einem Ort der Gemeinschaft wird.

Ausflug in das Burgcafe zu Lampertswalde

Speisen wie Könige, Flanieren wie ein Burgfräulein und Genießen wie Sonnenanbeter

 

Trotz des warmen Wetters unternahmen wir auch in diesem Jahr den lang ersehnten Ausflug. Er führte uns in das Burgcafe zu Lampertswalde. Ein wunderbares Stückchen Erde! Natur pur! Der Park mit seinen uralten Platanen, welche uns einen angenehmen Sonnenschutz boten, die kleine Seenlandschaft mit den Wasservögeln und dem schönen weißen Schwanenpaar, einfach entzückend. Die Führung durch den Park und die kleine Kirche, welche uns gedanklich in vergangene Jahrhunderte versetzte, war sehr kurzweilig und interessant. Die Jakobsmuschel an der Wand verriet uns, dass der Jakobsweg genau hier durch Lampertswalde führt. So durften wir auch das Pilgerzimmer in Augenschein nehmen. Ein schöner Tag mit Köstlichkeiten, Frohsinn, guten Gesprächen, neuen Bekanntschaften und frohem Lachen. Einfach - Lebensfreude pur!

Collage Ausflug 22

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.