Auf der Schwelle

Wenn wir die Schwelle zu einem neuen Jahr überschreiten, dann halten wir kurz inne und blicken dankbar zurück auf alles, was wir im vergangenen Jahr innerhalb der Familie, im Freundeskreis und in der Stiftungsgemeinschaft erlebt und erfahren haben.
Vor uns liegen neue, unbeschriebene 366 Jahresseiten für 2024. Wir dürfen sie mit den Geschichten füllen, die unser Leben ausmachen.
Folgenden Ausspruch von Edith Piaf bekam ich zu Weihnachten auf einer Karte geschenkt:
„Das Leben ist wundervoll.
Es gibt Augenblicke, da möchte man sterben.
Aber dann geschieht etwas Neues und man glaubt, man sei im Himmel.“
Diese Worte schenke ich gern weiter mit dem Wunsch, dass dieses Jahr eine gute Zukunft haben wird und dass wir alle in diesem Jahr Frohmachendes und Heilendes erleben dürfen.
Mädchen und Jungen in ganz Deutschland brachten in den ersten Tagen nach Neujahr während der Sternsingeraktion gute Wünsche zu den Menschen. Bei uns in der ZeitOase waren die Sternsinger der Sankt-Sebastian-Gemeinde am 3. Januar, um das „Zuhause“ der Menschen zu segnen, die sich jede Woche hier treffen.
Die ZeitOase soll auch in diesem Jahr ein Ort sein für Menschen, die einander zuhören, die aufeinander achten und die füreinander da sind. Wir halten unsere Tür weit offen!
Vielen Dank für den wunderbaren Auftakt unseres Stiftungsjahres! M. Diehl

PHOTO 2024 01 03 15 42 38 002

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.