Hier können Sie einen kleinen Einblick in die Arbeit unserer ZeitOasen gewinnen.

„Auf den Hund gekommen“

Auf den HundImmer wieder liest und hört man von Therapiehunden, die zu Besuch in Pflegeheime kommen und an deren Anwesenheit die Menschen große Freude haben. Auch an unseren Begegnungen in der ZeitOase nimmt oft der kleine Hund einer Zeit-Stifterin teil. Er sitzt dann brav bei seinem Frauchen oder sie hat ihn in einem Tragetuch immer an der Frau. 

Manchmal jedoch, darf er auch zu Dank-Stifter:innen auf den Schoß und sich dort Streicheleinheiten abholen. Das zaubert immer ein glückliches Lächeln auf die Gesichter und sowohl Mensch als auch Tier genießen das Miteinander.

Einige Dank-Stifter:innen denken auch zuhause an Toni und bringen ihm dann so manches Leckerli mit. Besonders sind das wohl die Senioren, die früher selber einen Hund oder eine Katze hatten und nun nicht mehr in der Lage sind, für ein Haustier entsprechend zu sorgen.

So ist der „ZeitOasen-Toni“ ein tierischer Zeit-Stifter, der für einige eine besondere Rolle spielt.

Vorbereitungen auf das Osterfest

1905 Salzatal 01

Mit bunten Farben, Abziehbildern, Wasserfarben und Pinseln, Kreiden und Buntstiften ge-stalteten alle Dank- und Zeitstifter:innen viele leuchtende Ostereier. Gemeinsam hatten sie ihre Freude daran, Bilder und Muster entstehen zu lassen. Die fertigen Eier verschwanden in hübschen Nestern aus Heu und Stroh….


In kleineren Gesprächsrunden tauschten sie sich dazu aus, wie früher Eier gefärbt wurden und welche Bräuche sie aus Kindertagen in guter Erinnerung haben. Mit Liedern und Gedich-ten zur Osterzeit ließen sie den Nachmittag ausklingen.

Schöne Zeit in der ZeitOase

Im April 2019 durften wir Gastgeber für die Seniorengruppe der Volkssolidarität aus Mehderitzsch sein. Es war ein sehr schöner und geselliger Nachmittag. Als Dankeschön schrieb die Gruppe einen Leserbrief, welcher am 27.04.2019 in der Torgauer Zeitung erschien. Herzlichen Dank!

Schöne Zeit in der ZeitOase
Die Senioren der Ortsgruppe der Volkssolidarität Mehderitzsch machten sich auf nach Torgau in die Spitalstraße 26. Die ZeitOase ist ein Ort der Begegnung, den wir bisher noch nicht kannten. Wir wurden herzlich von Frau Kewitz empfangen und in den schönen Hinterhof geleitet. Hier wartete ein Team auf uns und wir fühlten uns sehr wohl. Nach der Begrüßung erhielten wir von den Zeitstiftern, so werden die fleißigen Helfer genannt, Kaffee und Kuchen, welcher wiederum von den Sachstiftern gebacken wurde.
Frau Kewitz erläuterte uns später ausführlich, wie die Stiftung nach Torgau kam. Sie baute den Ort der Begegnung auf, um Menschen Zeit zu schenken, die sich einsam fühlen. Jeder ist hier herzlich willkommen, so auch wir. Es ging dann recht ungezwungen zu. Wir führten Gedächtnistraining durch, sangen miteinander Frühlingslieder und hatten viel Spaß bei den Bewegungstänzen zu flotter Musik. Es diente der Koordination und der Beweglichkeit, was ja beides im Alter nachlässt

Dieser kurzweilige Nachmittag hielt viele Überraschungen für uns bereit und wir merkten gar nicht, wie schnell die Zeit verging. Wir hatten sehr viel Freude und haben unseren Dank ausgedrückt. Denn wir waren damit die Dankstifter, denen ein schöner Tag bereitet wurde. Auch von dieser Stelle nochmals herzliche Grüße und ein großes Dankeschön an die fleißigen Helfer und Frau Kewitz.
Wir können diesen Besuch nur weiterempfehlen..

K1600 20190408 163302 2

Mit Musik geht alles besser

Mit Musik

So auch an einem Nachmittag in der ZeitOase im April 2019.

Nach einer Tortenschlacht (die Torten gespendet von EDEKA GOLLY ) und Zeit zum Klönen erklang Musik vom Duo „Ebbe und Flut“. Die schönen Stimmen der beiden Musikerinnen, begleitet von Akkordeon und Gitarre, luden zum Beispiel zum Spaziergang „Durch die Bucht von Grimmershörn“ ein.

Dann hieß es: „Wunschkonzert“. Da ließen sich die 45 Zeit- und Dank-Stifter:innen nicht lange bitten. Ein Wunsch nach dem anderen wurde geäußert und dank der vorbereiteten Texthefte konnten alle kräftig mitsingen und schunkeln oder gar ein Tänzchen wagen.

Vergessen waren für ein paar Stunden die kleinen Sorgen und manches Zipperlein. Nur lächelnde Gesichter waren zu sehen. Bei einem fröhlichen Geburtstagslied für ganz besondere Menschen sangen und klatschten alle mit und so konnte ein Geburtstagsvideo von Cuxhaven nach Magdeburg gesendet werden.

„So ein Tag, so wunderschön wie heute, so ein Tag, der dürfte nie vergeh‘n“ - da waren sich alle einig und freuen sich schon darauf, dass „Ebbe und Flut“ ja irgendwann mal wieder kommt.

Kannst du sehn – tanzen ist schön!

1904 Salzatal 01

Gerade im Frühling erwachen unsere Sinne wie neu und nehmen alle Veränderungen be-wusst wahr! Mit vielen kleinen Übungen und abwechslungsreichen Gesprächen beschäftig-ten sich alle Dank- und Zeitstifterinnen mit den Sinnen „Hören, Sehen und Fühlen.“ Wir tas-teten uns sozusagen an den Frühling heran….

Nach der Melodie von Winter adé tanzten wir am Platz das Lied Kannst du sehn – tanzen ist schön!, rieten Frühlingslieder, hörten eine Rot-Weiß-Geschichte und ertasteten in Kisten und Säckchen vielerlei Dinge, die wir tagtäglich benutzen.

Gut behütet auch in der ZeitOase Zappendorf

02 Bild fur Website FaschingFasching ist in Zappendorf ein Höhepunkt für alle Generationen. Aber nicht mehr alle wollen und können zum bunten und lauten Seniorenfasching im Ort gehen. So ist es schon eine schöne Tradition geworden, dass auch ein Nachmittag in der ZeitOase der 5. Jahreszeit ge-widmet ist.

Mit dem Lied „Mein Hut, der hat drei Ecken“ und den dazugehörigen Bewegungen stimmten wir uns auf einen fröhlichen Nachmittag ein. Aus Papptellern, Federn, Luftschlangen, Krepp-papier und allerlei bunten Faschingsutensilien fertigten sich alle Dankstifter farbenfrohe Hü-te an und präsentierten sich damit stolz in unserer Runde!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.