„Das Geheimnis des Glücks …“ – Sommerfest der ZeitOase® Magdeburg

31. Juli 2014

Sommerfest 5 300px„Glück ist ..." lautete das Thema des diesjährigen Sommerfestes in der ZeitOase® Magdeburg. Obwohl es jedem Gast selbst überlassen wurde, seine Definition vom Glück zu finden, durften alle Gäste einen Eindruck davon bekommen, was das Geheimnis sein könnte: Bei sommerlichen Temperaturen und schönstem Sonnenschein, kulinarischen Genüssen und einem kühlenden Glas Wein oder Bier (je nach Geschmack), konnten sich alle Freunde und Förderer der Stiftung an guten Gesprächen, musikalischen Einlagen und verschiedenen Tanzdarbietungen erfreuen. Großer Dank gilt daher allen Musikern und Tänzern. Während die Tänzer der Ballettschule Semenchukov aus Magdeburg ihr Können in Jazz, Modern und Ballett unter Beweis stellten, verzauberten zwei Damen der Djumanas aus Wittenberg in zauberhaften Barockkleidern das Publikum mit venezianischem Tanz. Zum Abschluss beeindruckten sie getreu ihres Namens "Perlen des Orients" noch mit geschmackvollem orientalischem Bauchtanz – und sorgten damit nicht nur für Begeisterung unter den Männern. Unser Dank gilt aber vor allem den vielen Helfern, die sich bei den Vorbereitungen und am Buffet mit eingebracht haben. Denn so viel haben wir in den vielen Jahren unserer Stiftungsarbeit schon gelernt: „Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich." (André Gide)

ZeitOase® Magdeburg präsentiert sich auf der Engagementmesse

23. Juni 2014

MD Engagementmesse 14-06-13Am 13. Juni 2014 fand im Alten Rathaus von Magdeburg erstmals eine Engagementmesse statt, bei der über 40 Organisationen interessierte Bürgerinnen und Bürger über Möglichkeiten freiwilligen Engagements informierten. Auch die ZeitOase® Magdeburg präsentierte ihre Arbeit im Bereich der Senioren- und Behindertenbetreuung auf der Engagementmesse. Das Interesse ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer an der Zeit- und Dank-Stifter-Idee unserer Stiftung war beachtlich und zeigt gleichzeitig, dass es in Magdeburg großes Interesse unter den Bürgerinnen und Bürgern für Möglichkeiten des freiwilligen Engagements gibt.

Wir sind dabei: Tag der Stiftungen

10. Juni 2014

TDSWebsticker 300x389Der Aktionstag der gemeinnützigen Stiftungen findet in diesem Jahr am 1. Oktober statt. Ziel ist es, die Aufmerksamkeit und Wertschätzung für gemeinnützige Stiftungen und stifterisches Engagement zu steigern. Der gemeinsame Aktionstag bündelt die Öffentlichkeitsarbeit vieler Stiftungen, um noch mehr Menschen zu erreichen. In diesem Jahr ist auch die DIEHL-ZESEWITZ-STIFTUNG mit dabei wenn es darum geht, der Vereinsamung von Menschen entgegenzuwirken in einer Gesellschaft, aus der sich immer mehr Menschen unbemerkt zurückziehen.

Quelle: www.tag-der-stiftungen.de / Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

Hände voller Einsatz in der ZeitOase® Salzatal …

10. Juni 2014

In den vergangenen Monaten kamen in der ZeitOase® Salzatal vor allem die Hände unserer Dank- und Zeit-Stifter zum Einsatz. Wie so oft in unseren ZeitOasen® z. B. beim vorbereiten einer gemeinsamen Mahlzeit. Aber beim Kochen allein blieb es nicht. In den letzten Wochen wurde vor allem viel gebastelt. Die Zeit-Stifter in Salzatal stellten einige Nachmittage unter das Motto „Die vier Elemente". Als das Element Erde an der Reihe war entstanden Figuren, Anhänger und vieles mehr aus Ton.

Hände voller Einsatz 1Hände voller Einsatz 5Hände voller Einsatz 4

DIEHL-ZESEWITZ-STIFTUNG für Deutschen Engagementpreis nominiert

4. Juni 2014

Websticker Nominiert-2014Die DIEHL-ZESEWITZ-STIFTUNG ist für den Deutschen Engagementpreis 2014 nominiert. Der Einsatz für Menschen, die durch Alter, Krankheit oder Verlust einsam sind, erfährt durch diese Nominierung eine besondere Anerkennung. Die DIEHL-ZESEWITZ-STIFTUNG dankt allen Unterstützern und freiwilligen Mitarbeitern.

 

Komm lieber Mai ...

6. Mai 2014

20140507 Maisprung ZeitOase MDDie Zeit- und Dank-Stifter der ZeitOase® Magdeburg ließen es sich nicht nehmen, auch den Mai gemeinsam zu begrüßen. So trafen wir uns am 30. April alle bei schönem Sonnenschein auf der Terrasse. Während die Kartoffeln kochten, die später zum Spargel serviert wurden, schmückten wir gemeinsam einen Maibaum – als Symbol des Frühlings, der wiedererwachenden Natur und einem altertümlichen Brauch nach zum Schutz vor Krankheiten und bösen Geistern. Inzwischen bei uns zur Tradition geworden, behängte jeder den Baum mit einem bunten Band und konnte dabei einen Wunsch äußern. Bei so viel Fröhlichkeit und liebevoller Dekoration können wir nun den „Wonnemonat" Mai genießen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.