Hier können Sie einen kleinen Einblick in die Arbeit unserer ZeitOase® Magdeburg gewinnen.

Spiegelbild

P1040640

„Spiegelbild“ - so könnte dieses Foto überschrieben sein. Beim Blick in den Spiegel sehen wir uns selbst und wir sehen, was hinter uns liegt. Dieses Bild entstand beim gemeinsamen Adventsliedersingen am 18. Dezember im Foyer des Bischof-Weskamm-Hauses. Gerne verrate ich Ihnen meine Deutung. Da singen Menschen in einer besonderen Zeit altvertraute Lieder. Sie werden beschenkt durch die musikalische Begleitung, erleben hautnah Zu-Wendung. Sie singen in Gemeinschaft. Das ist so wohltuend, denn es gibt ihnen ein gutes Gefühl des Geborgenseins und des Miteinanders. Dieses Lächeln kann auch zutreffen für das Betrachten der vergangenen Monate. Selbst traurige Momente ließen sich besser aushalten, wenn andere Menschen daran Anteil genommen haben. Und die freudigen Anlässe machten sie doppelt froh, weil das mit der geteilten Freude erfahrungsgemäß so ist. Die Frauen auf dem Foto schauen lächelnd nach vorn. Tun wir es ebenfalls! Reichlich goldene Momente im neuen Jahrzehnt wünsche ich allen Menschen, die in unsere ZeitOasen kommen und allen, die uns in unserer Arbeit begleiten und unterstützen. M. Diehl

Goldene Zeiten

Ein Erntefest der besonderen Art ist der Geburtstag eines Menschen.
Was liegt in unserem persönlichen Erntekorb?
Worüber dürfen wir uns freuen? Wofür dürfen wir danken?
Am 7. Oktober war die Magdeburger Stiftungsgruppe zur gemeinsamen Geburtstagsfeier einiger Zeit-Stifter:innen in die Zeitoase eingeladen.
Die herbstlich bunte Dekoration und die lukullischen Genüsse passten nicht nur zur Jahreszeit, sondern sie regten auch zum Nachsinnen über die eigenen gereiften Früchte in unserem Leben an.
Die Oktobersonne strahlte mitten auf unsere Tafel an diesem Nachmittag und ließ uns im wahrsten Sinne des Wortes eine goldene Zeit erleben.

Goldene Zeiten 9 19

Freut Euch mit mir. Es ist so traurig, sich allein zu freuen.

So lautete das Thema des diesjährigen Sommerfestes der ZeitOase Magdeburg, welches am 28. Juni im Sommersonnenschein gefeiert wurde.
Viele Zeit- und Dank-Stifter:innen sowie Freunde und Förderer waren der Einladung gefolgt.
Freude lag tatsächlich nicht nur in der Sommerluft, sondern sie war zu spüren inmitten des bunten Treibens im Garten. Vor allem war sie zu sehen in den Gesichtern der Gäste.
In die ZeitOase laden wir nicht nur zu diesem besonderen Fest einmal im Jahr ein. Sie ist das ganze Jahr über ein Raum für Begegnung, ein Ort des Kennenlernens, ein Brunnen der Freude.
In einigen Regionen der Welt gibt es das Wort „Fremder“ nicht. Solch ein Ort ist auch unsere ZeitOase.
Kommen Sie!
Schauen Sie!
Er- leben Sie!

Sommerfest 19

Manchmal feiern wir mitten am Tag ein Fest

Am vorletzten Tag im Mai 2019, am Himmelfahrtstag, machte sich wieder eine Zeit-StifterInnen-Gruppe auf den Weg nach Kirchmöser, um dort miteinander die Ahnung vom Himmel zu erleben: herrlichen Sonnenschein, liebevolle Gastgeber, köstliche Speisen, frohe Lieder und fröhliche Gesichter …..
Unsere Blicke sollten sich nicht nur nach oben richten, sondern zum Mitmenschen, der uns gegenüber oder neben uns ist. Das predigte uns sehr eingehend Pfarrer Donath im Festgottesdienst. Wir stehen mit unseren Beinen oder mit Rädern auf der Erde, doch wir ersehnen himmlische Momente in unserem Alltag.
Und es gibt sie – wirklich!
Wir haben es nicht nur am Himmelfahrtstag erlebt, sondern zu einigen Gelegenheiten im Monat Mai in der ZeitOase:
Beim Geburtstag feiern, beim Nachbarschaftsfest, im Schatten des Gartens bei 30 °C, beim Spaziergang, einfach in und mit glücklichen
AUGEN-BLICKEN.

Himmel 05 19

 

Rezept für einen 102. Geburtstag

IMG 9002 2Man nehme eine Jubilarin, welcher es sichtlich eine Freude und ein Bedürfnis ist, mit der Gruppe von Dank- und Zeit-Stifter:innen diesen Ehrentag zu begehen. Alle Gäste werden mit Torte und Kaffee und Sekt reichlich bewirtet an einem liebevoll gedeckten Tisch. Passende Verse und Gedichte sind Höhepunkte bei einem solchen Fest. Und beim Geburtstagsständchen sollte man aus vollem Herzen mitsingen: Wie schön, dass du geboren bist, wir hätten dich sonst sehr vermisst … Dies beherzigten wir am 25. Februar 2019 in der Zeitoase Magdeburg und waren sehr gern die Gäste von Frau Regina Zacharias, die mit uns gemeinsam das Wunder des Lebens, besonders das Wunder ihres langen Lebens feierte.

 

Gemeinsam in ein neues Jahr

Es ist fast zu einer Tradition geworden in den vergangenen Jahren, dass in den ersten Januartagen kleine Könige in der ZeitOase zu Gast sind und als Sternsinger den Segen bringen für das Haus und die Menschen, die sich darin treffen. Noch ein Stern wurde uns dann in der zweiten Januarhälfte sogar gebacken. Neben den üblichen Waffelherzen entstand zufällig ein Waffelstern während des Sozialpraktikums zweier chinesischer Schüler:innen aus dem Domgymnasium und eines Schülers aus dem Norbertusgymnasium. Die drei Praktikumswochen waren geprägt durch ein besonderes Miteinander: Schauen, wie „beweglich“ ältere und hochbetagte Mitmenschen sind, welche Energie sie noch besitzen, was sie uns zu sagen haben und umgekehrt von jungen Leuten zu erfahren, wo sie herkommen, was sie lernen, wovon sie träumen. Miteinander unterwegs sein bedeutet, aufeinander zu achten, einander zuzuhören, sich austauschen … und immer einen hellen Stern leuchten zu sehen.

 Stern Neues Jahr 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.